Exklusives Parkett: Designvielfalt & Marken-Qualität bei Holz-Ulrich in Stuttgart

Kaufen Sie Ihren edlen Parkettboden im Fachhandel in Ihrer Region

Erleben Sie Parkett aus Eiche, Buche, Esche oder Ahorn in seiner schönsten Form und lassen Sie sich von der Qualität ausgesuchter Hölzer inspirieren. Der durch und durch hochwertige Qualitätsboden erfüllt Ihre Wohnräume mit Stil, zeitloser Eleganz und der unvergleichlichen Atmosphäre echten Holzes. Schaffen Sie sich mit einem Parkettboden die Basis für ein Zuhause, das zum Verweilen einlädt und dabei gleichzeitig den höchsten Ansprüchen an eine geschmackvolle und wertige Inneneinrichtung gerecht wird.

Ein Bodenbelag mit edler Oberfläche bei leichter Pflege für Ihr Heim: Bei Holz Ulrich wartet exklusives Parkett in über 100 verschiedenen Ausführungen auf Sie, unter denen sich gewiss auch die passende Variante für Ihr Zuhause befindet.

Auf der Suche nach einem neuen Fußboden lohnt es sich, persönlich in unserem Holzfachhandel in Stuttgart vorbeizuschauen. Besonders, wenn Sie aus der Region Fellbach, Esslingen und Waiblingen kommen, können Sie im Handumdrehen unseren Service vor Ort im Shop in Stuttgart erleben. Hier dürfen Sie sich auf eine 300 qm große Fußbodenausstellung freuen, in der Sie sich persönlich von unserem Parkett in Form von Schiffsbodendielen, Landhausdielen oder anderen eleganten Varianten überzeugen können. Profitieren Sie von einer kostenlosen Beratung zu Kosten, Aufbau, Qualität, Pflege und Böden durch unser Fachpersonal.


Aktuelle Angebote für Parkett in Stuttgart und unserem Onlineshop

Parkett vereint zeitlose Designs mit der Wertigkeit & Natürlichkeit echten Holzes

Holz aus der Natur für Ihren Parkettboden gilt nach wie vor als die edelste, exklusivste und hochwertigste Lösung, wenn es um natürliche Fußböden mit extremer Langlebigkeit geht. Ein Holzparkettboden z.B. aus Buche, Eiche, Esche oder Ahorn, begleitet Sie in Ihrem Zuhause über mehrere Generationen hinweg und behält dabei stets seine einzigartige Wertigkeit und Qualität. Parkett ist ein traditioneller Bodenbelag, der auf eine lange Geschichte zurückblicken kann, aber dennoch nie alt wird und auch heute noch zu den absoluten Favoriten unserer anspruchsvollen Kunden zählt. Dies liegt vor allem an den überzeugenden Vorteilen, die Parkett zu bieten hat.

Böden „made in Germany“ jetzt zu Aktionspreisen!

JETZT ANSEHEN

Die Vorteile unseres Parketts für Ihren Holzboden im Überblick:

Unempfindliche Oberflächen: Gebürstetes Parkett ist besonders robust und widerstandsfähig, da bei der Behandlung mit der Drahtbürste die Weichteile des Holzes entfernt werden. Durch eine Lackierung des Parkettes wird eine Schutzschicht auf dem Bodenbelag geschaffen, welche das Parkett kratzbeständiger und auch pflegeleichter macht. Möchten Sie die Oberfläche Ihres Parketts dennoch mal restaurieren, reicht es, die Dielen einfach abzuschleifen - schon sieht Ihr Parkett wieder wie neu aus.

Sehr hohe Wertigkeit: Nicht ohne Grund gilt ein Parkettboden als der stilvollste Boden schlechthin. Echtholz ist ein besonders wertvoller Bodenbelag, der in Wohnräumen ausgesprochen repräsentativ und sehr exklusiv wirkt. Mit einem edlen Holzparkettboden steigern Sie nicht nur das optische Erscheinungsbild Ihrer Immobilie, sondern auch den Wert dieser.

Wohngesunde Eigenschaften: Parkett ist auch in gesundheitlicher Hinsicht eine absolut empfehlenswerte Wahl. Durch die Natürlichkeit des Holzes ist unser Parkett absolut hygienisch, antistatisch und auch für Allergiker geeignet. Ein weiterer Pluspunkt ist die Regulierung des Raumklimas, die Holz auf natürliche Weise unterstützt.

Dauerhafte Lösung: Ein Parkettboden ist keine kurzfristige Lösung, sondern ein Qualitätsboden, auf den Sie dauerhaft zählen können. Dank der langlebigen Qualität der Echtholzoberflächen, die Sie bei Bedarf durchaus mehrere Male abschleifen und so wieder neu aufbereiten können, bleibt Ihnen Ihr neuer Fußboden über viele Jahrzehnte hinweg erhalten.

Leichte Pflege: Bei uns erhalten Sie Parkett mit unempfindlichen Oberflächen, die keinen großen Pflegeaufwand benötigen. Normale Belastungen des Alltags machen einem wertigen Parkettboden in der Regel nichts aus. Je nach Oberflächenbehandlung ist die Pflege Ihres Parketts einfach und schnell. Durch die gewählte Oberflächenveredelung des Parkettbodens wird das Parkett geschützt und teilweise sogar pflegeleichter. 

Ganz viel Natürlichkeit: Nichts ist natürlicher als ein Rohstoff, der direkt aus unserer Natur kommt. Die Oberfläche unseres Parketts besteht komplett aus Holzarten wie Buche, Eiche, Ahorn oder Esche, das unter nachhaltigen und umweltschonenden Bedingungen verarbeitet wird und dazu immer wieder nachwächst. Eine durch und durch umweltfreundliche Wahl, die die Natur direkt in Ihr Zuhause holt. Durch die Auswahl des entsprechenden Farbtones können Sie dem Parkett ein rustikales, aber gleichzeitig modernes Aussehen verleihen oder einen eleganten, zeitlosen Stil erreichen.

Flexibel verlegen: Entscheiden Sie sich für Parkett aus unserem Bauzentrum in Stuttgart. Sie können aus einer Reihe von verschiedenen Varianten wählen. So eröffnen sich für Sie flexible Optionen bei der Anbringung der Parkettdielen, etwa auf einer Fußbodenheizung, in der Küche oder sogar im Badezimmer. Wir stellen Ihnen gerne verschiedene Lösungen vor (z.B. ein Aufbau mit Trittschalldämmung oder das Verlegen per "Klick"). Insbesondere bei dem Wunsch einer Heizung ist eine Beratung von einem Profi notwendig, da sich nicht alle Parkettböden für eine Fußbodenheizung eignen.

Online-Bodenausstellung
Erleben Sie die neuesten Bodentrends in unserer 300 m² Fussboden-Ausstellung mit über 100 verschiedenen Parkettmustern!

Rundgang starten

Passende Angebote für ein gemütliches Zuhause

Um auch Ihr Zuhause mit hochwertigem Parkett aus Eiche, Buche, Esche oder Ahorn verlegen zu lassen, haben wir in unserem Sortiment unzählige aktuelle Parkettvarianten für Sie zusammengestellt. Bei Holz Ulrich erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen zu Kosten, Pflege, Qualität, Aufbau oder Sortiment durch eine kostenlose Beratung. Sie können Sie Ihr neues Parkett ganz nach Ihren individuellen Wünschen auswählen – wir haben eine Reihe verschiedener Ausführungen auf Lager, die sich in Qualität, Holzart, Farbe, Format oder anderen Details unterscheiden. Dabei bieten wir Ihnen Parkettböden von namhaften Marken wie Haro, HQ BodenWelt und Meister.

Unser Parkett besteht aus einem dreischichtigen Aufbau, bei dem mindestens die Nutzschicht komplett aus echtem Holz besteht. Die Dicke der Nutzschicht beträgt nie weniger als 2,5 mm. Möchten Sie die Dielen über die Jahre hinweg mehrmals abschleifen können, empfehlen wir Ihnen, gezielt Dielen mit einer besonders dicken Nutzschicht zu erwerben.

Bei dieser Auswahl findet sich auch das passende Parkett für Ihr Zuhause:

  • Viele verschiedene Holzarten, darunter auch Exoten: Lärche, Kirschbaum, Esche, Walnuss
  • Diverse Farbtöne, die Ihren Vorlieben entgegenkommen: von dunkel über mittel zu hellen Farbtönen
  • Unterschiedliche Verlegmuster, mit denen Sie besondere Akzente setzen z.B. Schiffsboden, Fischgräte oder Mosaik
  • Besonders lange sowie breite Landhausdielen
  • Klassische Schiffsbodendielen in authentischen Gestaltungsvarianten (lackiert oder geölt, geschliffen oder gebürstet)
  • Viele weitere Formate, Dicken und Designs in diversen Ausführungensowie Fertigparkett für ein einfaches Verlegen

Darüber hinaus erhalten Sie bei uns in Stuttgart auch besondere Parkettausführungen, z. B. mit integriertem Trittschallschutz, die Sie in Räumen mit besonderen Ansprüchen verlegen lassen können. Natürlich müssen Sie sich auch keine Sorgen um das passende Zubehör machen, denn wir haben immer die dekorgleichen Fußleisten, Profile und viele weitere Extras für Sie auf Lager. Wir beraten Sie gerne und verraten Ihnen, welches Zubehör sich für Ihre Zwecke anbietet und wie Sie Ihren neuen Bodenbelag noch schöner gestalten können.

Verlegen Ihres neuen Parkettbodens – unsere Empfehlung für eine perfekte Montage

Bei einer hochwertigen Lösung und Investition wie einem Parkettboden empfehlen wir Ihnen in jedem Fall eine fachgerechte Montage durch erfahrene Profis. Nur so können Sie sichergehen, dass das Endergebnis perfekt wird und auf die Gewährleistung des jeweiligen Handwerksbetriebs vertrauen. Benötigen Sie Hilfe bei der Montage des gewählten Parketts, helfen wir Ihnen gerne weiter und vermitteln Ihnen einen zuverlässigen Handwerksservice aus der Region.

Hochwertiges Parkett hier im Holz- und Bauzentrum in Stuttgart kaufen

Steigen Sie ins Auto und kommen Sie gerne persönlich bei uns vorbei, um Ihren neuen Bodenbelag auszuwählen. Beim Kauf Ihres neuen Parketts bieten wir Ihnen viele Vorteile und ein komfortables Serviceangebot, das keine Wünsche offenlässt.

Bei Holz Ulrich erwartet Sie:

  • Ein vielfältiges Sortiment mit Qualitätsprodukten führender Top-Marken wie Haro, HQ, BodenWelt und Meister. Bei uns können Sie sich auf exklusives und hochwertiges Parkett verlassen, das bauaufsichtlich zugelassen und rundum empfehlenswert ist.
  • Eine riesige Fußbodenausstellung mit über 100 Parkettmustern, die Sie anfassen und testen dürfen. Auf über 300 qm Ausstellungsfläche in Stuttgart erwarten Sie zudem viele begehbare Flächen. Nutzen Sie die Chance und vergleichen Sie vor dem Kauf ganz entspannt verschiedene Farbtöne, Hölzer und Formate. In unserem Sortiment finden Sie als Holzarten Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Bergahorn, Lärche, Kirschbaum und Walnuss. Bei den Farbtönen können Sie zwischen hell (Weiß-, Grau- und Gelbtöne), mittel (Natur-, Rot-, Mittelbrauntöne) sowie dunkel (Dunkelbraun-, Schwarztöne) wählen. Wünschen Sie Ihr Parkett geölt oder lieber lackiert? Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Bodenbelägen wie unsere modernen Vinyl-und Designböden in unserer Ausstellung an.
  • Persönliche Beratung bis ins kleinste Detail: Im Fachhandel sind wir natürlich persönlich für Sie da. Wir freuen uns, Ihnen mit unserem einschlägigen Fachwissen und unseren Erfahrungen aus über 90-jähriger Tradition weiterzuhelfen. Wir nehmen uns für Ihre Anliegen Zeit und haben stets ein offenes Ohr für Ihre Wünsche.
  • Komfortable Serviceleistungen: Ob Lieferung der Parkettdielen, Zuschnitt nach Maß oder die Vermietung von Schleifgeräten zur Aufbereitung von Dielen – wir helfen Ihnen gerne weiter. Setzen Sie mit uns auf Komfort und somit einen rundum stressfreien Einkauf. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen natürlich auch Handwerker, die Ihnen zusätzlich bei der Realisierung Ihrer Projekte helfen.

Sie finden unser Holz- und Bauzentrum in zentraler Lage in Stuttgart, so dass Sie uns ohne Probleme und lange Sucherei finden. In der Nähe von Waiblingen, Esslingen und Fellbach sind wir genau der richtige Ansprechpartner, wenn es um hochwertiges Parkett für anspruchsvolle Wohnraumträume geht. Darüber hinaus führen wir auch ein spannendes Angebot an Laminatböden, Korkböden und vielen anderen Optionen, die alle mit individuellen Vorteilen überzeugen.

Haben Sie noch Fragen zu unserem Parkett oder andere Anliegen? Rufen Sie uns an, kontaktieren Sie uns per E-Mail oder schauen Sie direkt in Stuttgart vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Häufigste Fragen und Antworten

Welche Parkett-Sorten gibt es?

Ein Parkettboden kann auf ganz unterschiedliche Weise aufgebaut sein – mit jeweils eigenen Vorteilen und besonderen Einsatzmöglichkeiten. Wenn auch das sogenannte Fertigparkett den Löwenanteil des verkauften Parketts darstellt, ist es dennoch gut, die anderen Parkettarten zu kennen – eventuell sind diese für Sie die bessere Wahl!

Dreischicht-Parkett alias „Fertigparkett“: Wie bereits erwähnt, ist diese Parkettart die verbreitetste. Dreischichtparkett ist vergleichsweise günstig und lässt sich auch durch den Heimwerker verlegen – eine vollflächige Verklebung ist nicht nötig. Um das kostbare Edelholz sparsam zu nutzen, besteht nur die obere dünne Furnierschicht (typischerweise 2,5 mm-4 mm) aus einem bestimmten Parkettholz (z.B. Eiche). Darunter befindet sich in der Regel eine Mittellage aus günstigen Nutzhölzern, und die dritte Schicht fungiert als „Gegenzug“, welcher dem Boden mehr Formstabilität verleiht.

Zweischicht-Parkett: Diese Variante besteht ebenfalls aus einer Furnierschicht als Decklage plus Trägerschicht, doch der Gegenzug entfällt. 2-Schicht-Parkett hat eine geringere Stärke als Fertigparkett, was bei kniffligen Renovierungsbedingungen ein Vorteil sein kann. Dafür kann es nicht schwimmend verlegt, sondern nur verklebt werden. Eine Stärke von verklebtem 2-Schicht-Parkett: Es erlaubt einen besonders effektiven Betrieb einer darunterliegenden Warmwasser-Fußbodenheizung.

Stabparkett / Massivparkett: Bei diesem Parkett-Typ werden massive Holzelemente verarbeitet. Je nach Form dieser Massivholzelemente ergeben sich unterschiedliche Böden. Sehr verbreitet ist das sogenannte Stabparkett: einzelne kleine Parkettstäbe werden zu attraktiven Mustern verklebt (das bekannteste ist die Fischgrätoptik). Noch kunstvoller sind die Muster bei Tafelparkett, welches traditionell die Paläste des Adels schmückte. Bei Industrieparkett – sehr illustrativ auch „Hochkantlamellenparkett“ genannt – sind es schmale Holzlamellen, welche hochkant gesetzt werden. Dies führt zu einem enorm robusten und belastbaren Parkettboden, etwa für öffentliche Tanzsäle. Gleichermaßen widerstandsfähig ist Mosaikparkett, welches eine hohe Robustheit mit einer relativ geringen Aufbauhöhe verbindet.

Worin unterscheiden sich Parkettoberflächen?

Zusätzlich zu der Wahl einer Holzart und einem Dielenformat gibt es noch interessante Möglichkeiten, die Oberfläche des Parkettbodens zu behandeln und zu bearbeiten.

Versiegelung und Schutz

Je nach Grad der Beanspruchung sollten Sie entweder Parkettlack oder geöltes Parkett verwenden. Typischerweise entspricht die Behandlung mit Natur-Öl (auch in Kombination mit Wachs) eher dem Naturmaterial Holz. Die „Natürlichkeit“ des Werkstoffs kommt besser zur Geltung, das Holz kann atmen und das Raumklima regulieren, und der Boden fühlt sich auch wärmer an als bei Parkettlack. Denn Parkettlack schafft eine dichte Schutzschicht über dem Parkettboden. Dies macht das Parkett sehr robust und pflegeleicht, etwa für stärker beanspruchte Wohnbereiche. Allerdings ist ein späteres Abschleifen aufwändiger. Geöltes Parkett lässt sich gut partiell ausbessern.

Oberflächen von gebürstet über geschroppt bis handgealtert

Natürlich erhalten Sie Parkett als einfache glatte Dielen, doch besondere Oberflächenbearbeitungen bringen den handwerklichen Charakter und die Natürlichkeit eines Echtholzbodens viel besser zur Geltung! Bei gebürstetem Parkett werden weiche Bestandteile des Holzes sorgsam herausgebürstet, sodass sich eine strukturierte, plastische Holzoberfläche ergibt mit einer tollen Haptik. Bei gehobeltem Parkett werden ebenfalls leichte Strukturen eingearbeitet wie z.B. sanfte Wellen, welche ein sehr angenehmes Laufgefühl erzeugen. Wer wiederum Parkett mit besonderem Vintage-Charme wünscht, setzt auf handgealtertes Parkett, welches schon ab Werk mit typischen Alterungsspuren versehen wird!

Wie wird Parkett verlegt?

Hauptsächlich auf zwei Arten: vollflächig verklebt auf einem Estrichboden, oder ineinandergeklickt durch Nut-und-Feder-Verbindung wie bei Laminat (Klick-Parkett). Letztere Variante kommt ohne Verkleben aus und wird als „schwimmend“ bezeichnet. Diese ist jedoch nur bei Drei-Schichtparkett („Fertigparkett“) möglich. Andere Parkettarten wie Massivparkett / Stabparkett oder Zweischicht-Parkett müssen vollflächig verklebt werden! Bei dem genannten Fertigparkett kann man zwischen Verklebung und schwimmender Verlegung wählen je nach Bedarf.

Welche Gründe sprechen für oder gegen die vollflächige Verklebung?

Vorteile von verklebtem Parkett: Die Lage auf dem Boden ist stabiler und fester, der Boden wirkt dadurch ebenmäßiger. Das Parkett ist dadurch maßhaltiger, was die Gefahr von Fugen reduziert. Auch das Abschleifen ist dadurch einfacher. Die direkte Verbindung mit dem Untergrund erlaubt den effektiveren Betrieb von Fußbodenheizungen. Für Fußbodenheizungen eignen sich vor allen quell- und schwundarmes Holzarten wie z.B. Eiche oder auch Bambus. Parkett aus Buche oder auch Ahorn ist hingegen eher bei Fußbodenheizungen zu vermeiden. Zusätzlich wird durch das Verkleben des Parkettes der Raumschall verringert und damit eine effiziente Trittschalldämmung geschaffen. Ist eine niedrige Aufbauhöhe gefordert, kann entsprechend dünneres 2-Schicht-Parkett verwendet werden, was ein Verkleben erfordert. Auf Übergangsschienen kann beim verklebten Parkett verzichten werden.

Nachteile der Verklebung:
Der Aufwand ist größer bei der Montage, der Kleber führt zu höheren Kosten, und der Parkettboden ist erst nach dem Aushärten des Klebers begehbar. (Unbedingt auf einen lösemittelfreien, wohngesunden Kleber achten!) Während die schwimmende Verlegung auch durch den weniger geübten Heimwerker erledigt werden kann, ist die Verklebung etwas für Profis. Soll das Parkett ausgetauscht und entsorgt werden, bedeutet die Entfernung des Klebers ebenfalls einen Zusatzaufwand.

Unser Tipp: Nutzen Sie die vollflächige Verklebung bei einem hochwertigen Parkettboden, den Sie eine sehr lange Zeit nutzen möchten! Massivparkett mit dicker Nutzschicht kann sogar mehr als einmal abgeschliffen werden innerhalb seines Lebenszyklus.

Welche Gründe sprechen für oder gegen die schwimmende Verlegung?

Vorteile von schwimmend verlegtem Parkett: Die Montage lässt sich vergleichsweise schnell und unkompliziert umsetzen, auch durch den ambitionierten Heimwerker (oder Sie setzen auf unsere Handwerkervermittlung). Der Boden kann sofort betreten werden. Auch der Austausch ist unkompliziert. Perfekt für die Nutzung in Mietwohnungen, oder auch, wenn Sie öfters einmal einen frischen neuen Stil in Ihr Heim bringen möchten, indem Sie alle paar Jahre Ihren Parkettboden wechseln.

Nachteile der schwimmenden Montage: Der Raum- und Trittschall ist vergleichsweise höher – allerdings lässt sich dies kontern durch eine schwere PUR-Unterlage. Zwischen Räumen müssen Übergangsschienen installiert werden. Die Bewegungsmöglichkeit des Parketts erschwert das Abschleifen, und auch die Nut- und Federverbindungen der Dielen werden mehr belastet. Ist der Estrich nicht ganz eben, können die leichten Hohlräume entsprechend „hohle“ Klanggeräusche beim Laufen bewirken. Auch der Betrieb einer Fußbodenheizung wird durch die dünne Luftschicht zwischen Parkett und Untergrund erschwert und meist muss man auf die wohltuende Wärme einer Fußbodenheizung verzichten.

Kunden interessierten sich auch für diese Themen

  • Produkte
  • Ratgeber
  • Service
  • Profi-Bereich
  • Über uns
  • Jobs
Service
Profi-Bereich