Klick Vinyl Ratgeber: Vorteile, Varianten, Verlegung & mehr

Geht es um einen dekorstarken und pflegeleichten Boden, der sich auch noch ganz einfach verlegen lässt, greifen immer mehr statt Laminat zu Klick Vinyl! Letzteres verfügt gleichermaßen über eine tolle Vielfalt an Dekoren an Holz- und Steindekoren. Klick Vinyl in Fliesenoptik erfreut sich zunehmender Beliebtheit! Darüber hinaus gibt es eine Reihe an Betonstilen – absolut im Trend bei Freunden minimalistisch-eleganter Einrichtungsstile. Da die Dekorschicht von Klick Vinyl prinzipiell mit beliebigen Designs versehen werden kann, gibt es auch so manches Phantasiedekor für kühne Avantgardisten. Klick Vinyl verfügt über einen dreischichtigen Aufbau. Die obere Schicht besteht aus Vinyl – angenehm weich und warm, dabei trotzdem extrem robust! Die Mittellage bildet eine hochverdichtete Holzfaserplatte (HDF). In diese sind auch die praktischen Klickverbindungen eingearbeitet. Ein Gegenzug aus Vinyl bildet einen stabilisierenden Abschluss. Vielfach ist zusätzlich eine Trittschalldämmung integriert.

Klick Vinyl verlegen – auch für weniger geübte Heimwerker machbar!

Haben Sie schon einmal Laminat verlegt? Dann können Sie auch Klick Vinyl verlegen, die Arbeitsschritte sind nahezu identisch. Dank der möglichen schwimmende Verlegung müssen Sie im Wesentlichen die Dielen ineinanderklicken. Diese werden schräg in die vorgesehene Vertiefung eingeführt und dann ohne große Mühe nach unten gedrückt. Insbesondere bei hochwertigem Klick Vinyl entsteht eine langfristig haltbare Verbindung! Ansonsten gilt es noch, die abschließenden Endstücke zuschneiden. Klick Vinyl schneiden ist dabei gar nicht schwierig! Sie können es einfach einritzen mithilfe Cutter und Metalllineal und an der eingeritzten Nut abknicken. Beachten Sie, dass vor der Verlegung sichergestellt werden muss, dass der Untergrund vorbereitet ist – etwa bei einem Neubau oder einer umfassenderen Renovierungsmaßnahme. Worauf Sie im Einzelnen und individuell achten sollten, erläutern Ihnen gerne unsere Bodenberater vor Ort in Stuttgart!


Klick Vinyl mit integrierter Trittschalldämmung: wann kann man sie nutzen?

Vorweg: Bei den meisten Bodenbelägen ist eine Trittschalldämmung ratsam. Diese dämmt unangenehme Geräusche für das unterliegende Geschoss, aber auch für angrenzende Räume. Je härter der Bodenbelag, desto wichtiger eine Trittschalldämmung – insbesondere bei einer schwimmenden Verlegung. Aus diesem Grund ist Klick Vinyl vielfach mit integrierter Trittschalldämmung erhältlich. Gerne wird diese kombiniert mit einer Wärmedämmung. Allerdings ist dies nicht immer ratsam! Spezielle Bedingungen erfordern eine dafür angepasste Unterlagsbahn. Besonders nennenswert ist das Vorhandensein einer Fußbodenheizung. Naheliegenderweise möchte man deren Wärmeübertragung in die Wohnstube nicht bremsen und blockieren mit einer Dämmung, die natürlich in beide Richtungen wirkt! Hier gilt es dann, für das Klick Vinyl eine Dämmunterlage mit gutem Wärmedurchlass zu wählen, damit die Fußbodenheizung effizient arbeiten kann – zum Beispiel eine PUR Unterlagsbahn.

Hier finden Sie Infos zu unserem umfassenden Sortiment an Vinylböden– natürlich inklusive einer großen Auswahl an Klick Vinyl!

Julius Ulrich GmbH & Co. KG hat 4,34 von 5 Sternen113 Bewertungen auf ProvenExpert.com
  • Produkte
  • Ratgeber
  • Service
  • Profi-Bereich
  • Über uns
  • Jobs
Service
Profi-Bereich
Jobs