Schiebetüren als Raumteiler für modernes Wohnen

Für eine Schiebetür können viele Gründe sprechen: Barrierefreiheit, große Türflächen, flexible Raumkonzepte, elegante Nischenlösungen und nicht zuletzt eine schöne stylische Optik. Besonders gerne werden Schiebetüren als Raumteiler genutzt. Dies hat den Vorteil, dass Sie einen großen Raum auf verschiedene Weise nutzen können, statt ihn durch fixe Wände permanent aufzuteilen. Schließlich können wir manchmal einen großen Saal gebrauchen und manchmal benötigen wir kleine Raumeinheiten. Sie können Schiebetüren aus Holz und Glasschiebetüren als Raumteiler nutzen. Die Glasschiebetür hat hier den Vorteil, dass sie Licht oder zusätzlich auch den Blick hindurchlässt. Auch für größere Schränke eignen sich nachträglich installierte Schiebetüren perfekt. Oftmals können Sie sogar einen bestehenden Schrankkorpus nutzen!

Ausführungen und Varianten

Wenn Sie einen Raumteiler schaffen möchten, ist natürlich zentral, dass eine möglichst breite Öffnung möglich ist. Ein klassisches Schiebetür-Element mit einem oder zwei Flügeln bietet bereits eine große Öffnung, doch zum Rand hin gibt es natürlich eine Begrenzung, wenn Ihre Schiebetüren nicht in der Wand verschwinden sollten. Sollten Sie eine Glasschiebetür verwenden – eventuell sogar mit fixen Seitenteilen aus Glas – bleibt die Optik eines großen verbundenen Raums eher erhalten. Wenn Sie einen noch größeren Durchgang anstreben, können Sie eine Schiebetür mit beweglichen Seitenteilen installieren. Dieses System eignet sich auch perfekt für den begehbaren Kleiderschrank!
Grundsätzlich gibt es viele Optionen für die Schiebetür:

  • Türen aus Holz (mit CPL-, Weißlack- oder Furnieroberfläche)
  • Glasschiebetüren (blickdichte Designs oder blickdurchlässig)
  • Montage an Decke, Wand oder innerhalb des Türsturzes
  • Hängende, schwebende Schiebetüren oder Modelle mit bodenseitigen Rollen
  • Ein- oder mehrere Flügel bzw. die Option beweglicher Seitenteile
  • Viele Zubehörmöglichkeiten von Griffstangen und -muscheln bis zum Komfort-Selbsteinzug

Schiebetüren in der Wand

Die Schiebetür, welche beim Beiseiteschieben spurlos in der Wand verschwindet, ist natürlich besonders praktisch. Leider ist es in der Regel schwierig, diese Funktionalität „nachzurüsten“. Eine mögliche Option ist die Integration eines Schiebetürsystems in einer Trockenbauwand. Einfacher ist es, wenn beim Neubau direkt das entsprechende Mauerwerk geschaffen wird.
Sie möchten Schiebetüren als Raumteiler oder anderweitig nutzen? Unsere Türenexperten helfen gerne weiter bei der optimalen Konfiguration auf Basis der individuellen Begebenheiten bei Ihnen vor Ort! Auch den passenden Montageservice aus dem Großraum Stuttgart vermitteln wir Ihnen bei Bedarf gerne.


➳ Informieren Sie sich auch zu unseren Innentüren und Glastüren – deren Dekore gibt es fast immer auch als Schiebetür-Variante!

Julius Ulrich GmbH & Co. KG hat 4,34 von 5 Sternen113 Bewertungen auf ProvenExpert.com
  • Produkte
  • Ratgeber
  • Service
  • Profi-Bereich
  • Über uns
  • Jobs
Service
Profi-Bereich
Jobs